Valentina Wilhelm • 30 • Braunschweig

Designerin bei Volkswagen


Wie wird man erfolgreich, wenn die Aussichten sehr bescheiden sind? Valentina macht es vor!

Der Anfang ihrer beruflichen Laufbahn gestaltete sich für die frisch gelernte Produktdesignerin nicht so wie erhofft. Ausschließliche Absagen sind kein guter Start für eine junge Frau voller Motivation und Ambitionen. Das hat sie bewegt das erste Jobangebot gleich anzunehmen, obwohl es nichts mit Design zu tun hatte.

Die ersten Monate standen Dokumentationen, Organisation und Management auf der Agenda. Erst danach wurde Valentina als Visualisiererin zum Kunden geschickt – gleich zum Volkswagenwerk. Betreut vom VW-Angestellten hat sie mit einem großen Team gearbeitet und gehörte dank ihrem wachsamen Geist und Professionalität schon bald selbst dazu. Der Arbeitgeberwechsel verlief schnell und schmerzfrei. Die einzigen Veränderungen waren der Gehalt und die Zugehörigkeit zu einem der größten Konzerne des Landes.

Mit viel Ehrgeiz, Verantwortung und ihrer unkomplizierten Art ist Valentina zwei Jahre später Projektleiterin geworden. Aber es gibt ja immer ein „aber“. Was ist nun mit Design und allen Träumen, die damit verbunden waren? Gleich nach dem Wechsel zu Volkswagen bewarb sie sich in der Designabteilung, aber es gab damals keine offene Stelle. Weitere zwei Jahre später bekam sie das Angebot, das Interactive Lighting Designteam zu unterstützen. Gleichzeitig kam auch eins aus ihrer Abteilung – Teamleiterin zu werden und die Karriereleiter noch ein Stückchen weiter hinaufzusteigen. Sie entschied sich natürlich für`s Design.

Man muss schon sehr mutig sein und klein anfangen können, um großartige, scheinbar unerreichbare Ziele zu erreichen. Valentina hat für ihren Traum gekämpft. Beeindruckend ist die Tatsache, dass sie als Frau in einem von den Männern dominierten Unternehmen so viel erreicht hat und das in weniger als 5 Jahren.


  • WIR HABEN VALENTINA GEFRAGT

Für welche Eigenschaften an Dir erhältst du oft Komplimente?

Ich sei sehr unkompliziert. Deswegen komme ich sehr gut mit männlichen Kollegen klar.

Was machst Du wirklich jeden Tag?

Mit dem Aufstehen kämpfen. Schlafen ist mein liebstes Hobby. Ich bin so gut in Schlafen, ich kann`s sogar mit geschlossenen Augen!

Was würdest Du heute Deinem jüngeren Selbst empfehlen?

Geld in Bitcoints anzulegen.

Welcher war der beste Ratschlag, den Du je bekommen hast?

Alles was mit dir passiert, passiert zur deinem Besten (copyright by Papa) Es motiviert auch bei scheinbaren Rückschlägen weiter zu machen und an eigenen Entscheidungen nicht zu zweifeln.

Was möchtest Du im Leben erreichen?

Ich möchte the next President of united States werden. Scheint nicht so schwer zu sein.


ARMCANDYPOWER ARMBAND „VALENTINA“