MARLIN OEING • 25 • HAMBURG

Studierte Medientechnikerin & Studentin • Holzwirtschaft


Als eine vielseitige Frau von großer Kreativität ist Marlin gleichzeitig eine Unternehmerin, Fotografin, Nachhilfelehrerin, Lehrbeauftragte an der Hochschule und eine leidenschaftliche Häklerin.

Sie kann aber sehr wohl das ihrer Meinung nach Unnötige ausschließen und sich aufs Wesentliche konzentrieren. Den meisten fällt das Verzichten schwer, ihr ermöglicht es den Fokus auf das Wichtigste. 

Vor 5 Jahren hat sie den ersten Schritt gemacht und ihre Ernährung aus Liebe zur Natur und Gesundheit komplett auf Vegan umgestellt. Konsequenzen: Konsum der Produkte aus Leder, Pelz, Horn, bestimmte Kosmetika und Wolle wurden ebenfalls umgestellt.

Letztendlich veränderte der Wunsch nachhaltiger zu leben ihre ganze Lebensart. Sie trinkt nur Wasser, kauft nur Second Hand Kleidung, besitzt nur das Nötigste (und das ist wirklich sehr überschaubar), fährt ausschließlich mit dem Fahrrad. „Weniger ist mehr“, sagt sie und schöpft aus ihren kleinen Quellen große Energie. 

Dank dieser Lebenseinstellung kam es auch zur Gründung von Vegarn – einem Strickgarn aus rein pflanzlichen Fasern. Durch ein Crowdfunding konnte Marlin das Projekt finanzieren und vertreibt ihre Garne nun in ganz Europa. Ihre Kunden sind bereit mehr Geld für die qualitativ hochwertige Produkte auszugeben, weil sie die Einstellung von Marlin teilen und ihren Lebensstil bewundern. 

Genauso wie wir. Chapeau! 

P.S. da das Tragen von Leder der veganen Lebensweise widerspricht, durfte Marlin sich einen Anhänger aussuchen. Die Perlen lassen sich nämlich auch so tragen ?

  • WIR HABEN MARLIN GEFRAGT

Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern dürftest: Was wäre das?

Jedem Kind ein liebendes Zuhause geben. 

Bist Du auf etwas besonders stolz an Dir?

Die Kombination aus Geduld, Neugierde und den Willen neue Ansätze zu finden beim Unterrichten meiner Nachhilfeschüler.

Welche 3 Bücher haben Dich am meisten beeinflusst?

Zur Umstellung auf eine vegane Lebensweise Mitte 2013 May Cause Miracles von Gabrielle Bernstein. Unternehmerisch hat mich Shoe Dog von Phil Knight stark bewegt. Zuletzt EduAction von Margret Rasfeld und Peter Spiegel über die radikal anders organisierte Schule ESBZ in Berlin. In eine andere Welt tauche ich stets mit den Romanen Jojo Moyes. Als Buchliebhaberin ist die Beschränkung auf drei Bücher sehr schwierig!

Was bringt positive Energie in Dein Leben?

Kinder, Freunde und Vegarns Kundinnen!

Welche Hoffnung hast Du?

Vor dieser Frage war es mir nicht bewusst, aber ich hoffe nicht. Statt dessen glaube ich, arbeite auf das Ziel und bin überzeugt, dass alles gut wird.


ARMCANDYPOWER ANHÄNGER „MARLIN“